Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Ardito kreativen Wandgestaltung GmbH / Massimo Ardito
Münchener Straße 11 · 64521 Groß- Gerau · Deutschland

vertreten durch den Geschäftsführer
Massimo Ardito
USt-ID: DE 072 281 322 2

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(1) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten, in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Geschäftsbeziehung gültigen Fassung, für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ardito kreativen Wandgestaltung GmbH / Massimo Ardito Münchener Straße 11 · 64521 Groß- Gerau (nachstehend „Verkäufer“ genannt) und dem Käufer, wenn er ein Verbraucher i.S.v. § 13 BGB ist.

(2) Die AGB gelten insbesondere für Verträge über den Verkauf und / oder die Lieferung von Farbe und Zubehör gleichgültig ob der Verkäufer diese herstellt oder bei Zulieferern einkauft.

(3) Der Käufer erkennt durch die Erteilung des Auftrages, bei Bestellung oder bei Vertragsschluss diese AGB an.

(4) Andere Bedingungen als diese gelten nicht, auch wenn der Verkäufer diese nicht ausdrücklich zurückgewiesen hat.

(5) Im Einzelfall getroffene Individualabreden zwischen dem Verkäufer und dem Käufer haben Vorrang vor diesen AGB und bedürfen der Schriftform.

 

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

 

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Ardito kreative Wandgestaltung GmbH.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Nachnahme, SEPA Lastschriftverfahren
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

Vorkasse
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail innerhalb von zwei Tagen an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung nennen.

Kreditkarte
Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen an.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Ihr Angebot an.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Nähere Bestimmungen zu ggf. anfallenden Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

(1) Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.

(2) Die Lieferfrist wird bei Annahme der Bestellung / des Auftrages durch den Verkäufer bekannt gegeben, sie kann individuell vereinbart werden.

(3) Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt oder erklärt worden sind. Vereinbarte Fristen beginnen mit dem Datum der Auftragsbestätigung zu laufen. Bei später erteilten Zusatz- oder Erweiterungsaufträgen verlängern sich die Fristen entsprechend.

(4) Der Verkäufer behält sich aus praktischen Gründen vor, Teillieferungen vorzunehmen, damit die bestellten Waren schnellstmöglich beim Käufer eintreffen. Diese Teillieferung wirkt sich nicht kostenerhöhend für den Käufer aus. Durch eine vom Käufer gewählte Teillieferung kann diesem, der Verkäufer zusätzliche Versandkosten in Rechnung stellen.

(5) Unvorhersehbare Ereignisse (höhere Gewalt, behördliche Anordnungen, Arbeitskämpfe, etc.) und sonstige außerhalb des Einflussbereiches des Verkäufers liegende und vom Verkäufer nicht zu vertretende Ereignisse entbinden den Verkäufer für deren Dauer von der Pflicht zur rechtzeitigen Lieferung oder Leistung. Vereinbarte Fristen verlängern sich um die Dauer der Störung. Der Käufer wird vom Eintritt der Störung in angemessener Weise unterrichtet. Ist das Ende der Störung nicht absehbar oder dauert sie länger als drei Monate, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

(6) Die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Waren geht spätestens mit Übergabe auf den Käufer über. Beim Versendungskauf geht die Gefahr der zufälligen Verschlechterung und des zufälligen Untergangs der Waren als auch die Verzögerungsgefahr schon mit Übergabe der Ware an die Post, den Transportunternehmer, den Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt, auf den Käufer über. Ist eine Abnahme vereinbart, ist diese für den Gefahrübergang maßgebend. Für eine vereinbarte Abnahme gelten im Übrigen die gesetzlichen Vorschriften des Werkvertragsrechts entsprechend. Der Übergabe oder Abnahme steht es gleich, wenn der Käufer im Annahmeverzug ist.

(7) Gerät der Käufer in Annahmeverzug, kommt er seiner Mitwirkungshandlung nicht nach oder verzögert sich die Leistung des Verkäufers aus Gründen, die der Käufer zu vertreten hat, so kann der Verkäufer Ersatz des hieraus entstehenden Schadens einschließlich Mehraufwendungen (z.B. Lagerkosten) verlangen.

(8) Soweit nicht gesondert vereinbart, erfolgen Lieferungen versichert.

(9) Für eine vom Käufer gewünschte, besondere Art der Lieferung (z.B. Nachnahme), trägt dieser die Kosten.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Ardito kreative Wandgestaltung GmbH, Münchener Straße 11, 64521 Groß- Gerau, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: individuell zu vereinbaren

5. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Nachnahme
Sie zahlen den Kaufpreis direkt beim Zusteller. Es fallen zzgl. 5,60 € zuzüglich Mehrwertsteuer Euro als Kosten an.

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an und das Kreditkartenunternehmen führt eine Autorisierungsprüfung durch. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird unmittelbar nach Vertragsschluss die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

SEPA-Lastschriftverfahren
Mit Abgabe der Bestellung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie informieren (sog. Prenotification). Mit Einreichung des SEPA-Lastschriftmandats fordern wir unsere Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird automatisch durchgeführt und Ihr Konto belastet. Die Kontobelastung erfolgt vor Versand der Ware. Die Frist für die Vorabankündigung über das Datum der Kontobelastung (sog. Prenotification-Frist) beträgt 3 Tage Tage.

PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

Wird nach Vertragsschluss erkennbar, dass der Kaufpreisanspruch des Verkäufers durch mangelnde Leistungsfähigkeit des Käufers gefährdet wird (z.B. Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens), so ist der Verkäufer zur Leistungsverweigerung und nach Fristsetzung zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt (§321 BGB). Ist ein Vertrag über die Herstellung von Einzelanfertigungen geschlossen, kann der Verkäufer den Rücktritt sofort erklären, hierbei bleiben die gesetzlichen Regelungen über die Entbehrlichkeit der Fristsetzung unberührt.

6. Widerrufsrecht

(1) Verträge über Kundenspezifische Farbtöne sind vom Widerruf ausgeschlossen.

(2) Für nicht kundenspezifische Farbtöne sowie Zubehör gilt das gesetzliche Widerrufsrecht von 14 Tagen ab Vertragsschluss.

(3) Der Käufer ist verpflichtet eine Widerrufserklärung abzugeben, aus welcher der Entschluss zum Widerruf des Vertrags eindeutig hervorgeht. Diesbezüglich hat er den Verkäufer [Ardito kreativen Wandgestaltung GmbH / Massimo Ardito Münchener Straße 11 · 64521 Groß- Gerau] zu informieren.

(4) Übt der Käufer sein Widerrufsrecht aus, so trägt er die Kosten der Rücksendung.

(5) Das Widerrufsrecht für nicht kundenspezifische Farbtöne erlischt, sobald sie nach der Lieferung untrennbar mit anderen Sachen vermischt werden.

(7) Folgen des Widerrufs: Im Falle des Widerrufs sind die empfangenen Leistungen innerhalb von 14 Tagen nach Ausübung des Widerrufsrechts zurückzugewähren. Der Verkäufer kann sich die Rückzahlung vorbehalten, bis er die den Widerruf betreffende Ware zurückerhalten hat. Für die Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, welches der Käufer bei der Zahlung verwendet hat. Wertersatz hat der Käufer für einen Wertverlust der Ware zu leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.

Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

 

7. Eigentumsvorbehalt

(1) Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

(2) Waren die unter Eigentumsvorbehalt stehen, dürfen weder an Dritte verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden.

(3) Der Verkäufer ist berechtigt bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer in den AGB aufgeführten Pflicht, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzuverlangen.

(4) Der Eigentumsvorbehalt umfasst die durch Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung der Waren des Verkäufers entstehenden Erzeugnisse, zu deren vollem Wert, wobei der Verkäufer als Hersteller gilt. Bleiben bei Verarbeitung, Vermischung oder Verbindung mit Waren Dritter ein Eigentumsrecht Dritter bestehen, so erwirbt der Verkäufer Miteigentum im Verhältnis des Rechnungswertes der verarbeiteten, verbundenen oder vermischten Waren.

 8. Transportschäden

Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.

9. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


(1) Der Farbton der bestellten Farbe kann zwischen der Bildschirmansicht und der tatsächlichen Ansicht abweichen. Insbesondere kann dies bei nicht kalibrierten Bildschirmen in Betracht kommen.

(2) Der Farbton der bestellten Farbe kann bei der Benutzung auf unterschiedlichen Materialien von dem unbenutzten Farbton abweichen.

(3) Der Farbton der bestellten Farbe kann bei der Verwendung als Innenwandfarbe, Dekoranstriche, Dekorlacke und Effektspachtelmassen in Anhängigkeit von dem Untergrund abweichen.

(4) Als Grundlage der Mängelhaftung gilt ausschließlich die über die Beschaffenheit der Ware getroffene Vereinbarung. Soweit keine Beschaffenheit vereinbart wurde, wird das Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften bestimmt (§ 434 Abs. 1 S. 2 und 3 BGB). Der Verkäufer übernimmt keine Haftung, für die von ihm oder durch Dritte gemachten Angaben in den Verkaufsunterlagen, der Werbung, den Angeboten oder sonstigen Produktbeschreibungen.

(5) Durch eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung beginnt die Gewährleistungspflicht nicht neu zu laufen. Diese verlängert sich lediglich um die Dauer ab Eintreffen der mangelhaften Ware beim Verkäufer bis zur Auslieferung / Abholung der nachgebesserten oder ersetzten Ware an bzw. durch den Käufer.

(6) Ergibt die Prüfung der beanstandeten Ware, dass ein Gewährleistungsfall nicht vorliegt, hat der Käufer die Überprüfungskosten und die Lieferkosten zu tragen.

(7) Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch, mangelnde oder falsche Pflege oder Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Käufer oder ein Dritter die gelieferte Ware verändert, soweit dies nicht vereinbarungsgemäß durch den Verkäufer genehmigt wurde.

Kundendienst: Unser Kundendienst ist per Mail unter valmuro.de zu erreichen. Eine Bearbeitung erfolgt in der Regel binnen 48 Std.

10. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

11. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

12. Salvatorische Klausel

(1) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Käufer einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ganz oder teilweise unwirksame Regelungen sollen durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahekommt.

(2) Warensendungen, Reklamationen und Reparaturen sind ausschließlich zu senden an: Ardito kreativen Wandgestaltung GmbH / Massimo Ardito Münchener Straße 11 · 64521 Groß- Gerau

 

13. Schlussbestimmungen

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.

 

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter in Kooperation mit Wilde Beuger Solmecke Rechtsanwälte.